Hinweise zum Atomkriegsrisiko     Atomkrieg: aus Versehen?

                     

 

Zu den Initiatoren dieser Seiten gehören (alphabetische Reihenfolge):

 

Prof. Dr. Karl Hans Bläsius (Informatik, Künstliche Intelligenz, www.hochschule-trier.de/informatik/blaesius/)

Dr. Leo Ensel (Sozialpsychologie, Konfliktforscher und Interkultureller Trainer)

Dr. Markus Patenge (Deutsche Kommission Justitia et Pax, katholische Kirche, www.justitia-et-pax.de)

Uwe Werner Schierhorn (Dipl.-Ing. Maschinenbau)

Prof. Dr. Jörg Siekmann (Informatik, Künstliche Intelligenz, http://siekmann.dfki.de/de/home/)

Prof. Dr. Bernhard H. F. Taureck (Philosophie, https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_H._F._Taureck)

 

Grundsätze:

·        Wir sind eine Interessensgemeinschaft bezüglich der Ziele dieser Seiten (siehe Home) und stimmen die Inhalte gemeinsam ab.

·        Wir sind kein Verein, arbeiten ehrenamtlich, halten die Kosten gering und benötigen keine Geldmittel (keine Sammlungen, keine Spendenaufrufe). 

·        Mit alternativen Ansätzen verstehen wir uns als Ergänzung zur sonstigen Friedensbewegung, wollen keine Konkurrenz zu anderen Organisationen sein, sondern sind offen für Kooperationen.

·        Wir sind überparteilich und möchten Politiker der demokratischen Parteien bezüglich unserer Ziele unterstützen.

·        Wir möchten die Atomkriegsrisiken einer breiten Öffentlichkeit bekanntmachen und suchen dazu auch die Unterstützung durch prominente Persönlichkeiten. Diese könnten z.B. von ihren Seiten auf diese Seiten verweisen mit dem Motto: „Wir unterstützen  www.atomwaffen-out.de  oder „Wir warnen vor  www.atomkriegausversehen.de 

·        Um Kosten zu vermeiden, ist die Gestaltung dieser Seiten einfach gehalten. Dies betont auch die beabsichtigte Sachlichkeit der Inhalte auf diesen Seiten.

 

Wenige weitere Initiatoren sollen in den nächsten Wochen hinzukommen. Entsprechende Kontaktaufnahmen sind in Vorbereitung.